Einzelansicht

11.05.2018

Masterflex Group mit zufriedenstellendem Start in das Geschäftsjahr 2018

Masterflex Group mit zufriedenstellendem Start in das Geschäftsjahr 2018

- Stabile Umsatz- und Ertragsentwicklung im 1. Quartal
- Ergebnis je Aktie deutlich verbessert

Die Masterflex Group ist mit einem stabilen Umsatzverlauf bei Erlösen von 20,0 Mio. Euro in das Geschäftsjahr 2018 gestartet. Damit konnte das Umsatzniveau des sehr starken 1. Quartals 2017 mit seinem damaligen Umsatzsprung wiederholt werden, obwohl feiertagsbedingte Effekte, ein außergewöhnlich hoher Krankenstand bei fast allen europäischen Gesellschaften sowie Währungseinflüsse ein weiteres Umsatzwachstum bremsten. Dr. Andreas Bastin, Vorstandsvorsitzender der Masterflex Group: "Wir sind mit dem Start in das Geschäftsjahr zufrieden. Die operative Entwicklung ist in allen Bereichen intakt. Ziel für das 2. Quartal ist es, jetzt vor allem auch Aufträge aus dem Jahresendgeschäft 2017 und dem 1. Quartal, die sich zu einem für unsere Verhältnisse hohen Auftragsbestand addiert haben, zügig abzuarbeiten und damit die prognostizierten Wachstumsraten zu zeigen."

Auf der Ertragsseite konnten die guten Vorgaben des Vorjahresquartals leicht übertroffen und damit die Marge bestätigt werden. Das EBITDA verbesserte sich von 2,7 Mio. Euro auf 2,8 Mio. Euro. Bei einem operativen EBIT in Höhe von 2,0 Mio. Euro, das ebenfalls leicht über dem Vorjahrswert lag, errechnet sich eine EBIT-Marge auf Höhe des Vorjahres von 9,8 %. Auch dank eines weiter verbesserten Finanzergebnisses stieg das Konzernergebnis nach Steuern von 1,0 Mio. Euro auf 1,2 Mio. Euro. Das Ergebnis je Aktie verbesserte sich von 0,10 Euro auf 0,13 Euro für die ersten drei Monate des Jahres.

Die Masterflex Group bestätigt nach dem 1. Quartal ihre für das Gesamtjahr 2018 gegebenen Prognosen. So soll der Wachstumskurs fortgesetzt werden und der Umsatz in der Bandbreite von 4 % bis 8 % wachsen. Die Ergebnissteigerung soll parallel zum Umsatzwachstum verlaufen bei einer gleichzeitigen Bestätigung der Marge. Mittelfristig will die Masterflex Group dann wieder deutlich zweistellige EBIT-Margen erreichen.

 

 

< Zurück
© Masterflex Group. All rights reserved.