MASTERFLEX – Technische Schläuche & Verbindungen

Kontaktieren Sie uns

Haben Sie allgemeine Fragen zur Organisation, unseren Standorten oder möchten eine spezielle Anfrage zur Masterflex Group stellen? Oder suchen Sie einen speziellen Ansprechpartner für ein bestimmtes Ressort? Wir haben einige Vorschläge für Sie zur Auswahl.

MASTERFLEX – Technische Schläuche & Verbindungen

Sprache auswählen

Bitte wählen Sie Ihre Sprache.

DeutschEnglish
MASTERFLEX – Technische Schläuche & Verbindungen
MASTERFLEX – Technische Schläuche & Verbindungen
Unsere Marken
Einsatzgebiete

Organisation

Von Gelsenkirchen aus werden zentrale Bereiche für sechs Marken und 14 operative Tochtergesellschaften gesteuert. Erfahren Sie mehr über unsere Organisation.

Zu den Vorstandsvitae

Die Masterflex Group - ein starker Unternehmensverbund

Die Masterflex Group ist der börsennotierte Spezialist für die Entwicklung und Herstellung anspruchsvoller Verbindungs- und Schlauchsysteme aus Hochleistungs-Kunststoffen und -Geweben.

Sechs starke Unternehmensmarken und 14 operative Tochtergesellschaften weltweit bilden die Masterflex Group. Unsere Produkte und Lösungen sichern anspruchsvolle und essenzielle Funktionen in High-Tech-Branchen wie Luft- und Raumfahrt, Medizintechnik, Maschinen- und Anlagenbau, Chemische Industrie, Lebensmittel- und Pharmazietechnik und weiteren wichtigen Industrien. Darüber hinaus bietet die Masterflex Group auch beratungs- und auftragsbezogene Entwicklungsleistungen von Schläuchen und Verbindungssystemen im Rahmen von Engineering-Dienstleistungen an.

Wo produzieren wir?

Produktionsstandorte der Masterflex Group sind Gelsenkirchen (Masterflex), Neuss (APT Advanced Polymer Tubing), Halberstadt, (Novoplast Schlauchtechnik), Wald-Michelbach (Fleima-Plastic), Norderstedt (Matzen & Timm), Houston, USA (Masterduct, Flexmaster) sowie Kunshan (VR China). Daneben verfügt die Masterflex Group an verschiedenen Standorten in Europa, Amerika und Asien über Niederlassungen mit Produktionslinien und Vertriebspartnerschaften.

Hier erfahren Sie mehr zu unseren Standorten


Der Vorstand der Masterflex SE

Die Masterflex SE ist eine europäische Aktiengesellschaft und wird von einem zweiköpfigen Vorstand geleitet. Seit dem Jahr 2008 bekleidet Dr.-Ing. Andreas Bastin (li.) das Amt des Vorstandsvorsitzenden der Aktiengesellschaft bzw. SE. Diplom-Wirtschaftsingenieur Mark Becks (re.) ist seit 2009 Finanzvorstand.

Dr. Andreas Bastin

Vorstandsvorsitzender seit 1. April 2008

Jahrgang 1963, Studium der Ingenieurwissenschaften (Maschinenbau) an der Universität Dortmund, Promotion zum Dr.-Ing. in 1994

Nach dem Studium war Dr. Andreas Bastin zunächst bei einem Unternehmen des Krupp-Hoesch Konzerns als Assistent der Geschäftsführung und danach in verschiedenen leitenden Positionen tätig. Während dieser Zeit promovierte er an der Universität Dortmund zum Dr.-Ing. Danach folgte eine rund zehnjährige Tätigkeit als Geschäftsführer eines mittelständischen Technologieunternehmens, bevor er 2004 bei der ETAS GmbH, einer Tochtergesellschaft der Robert Bosch GmbH, als Mitglied der Geschäftsleitung erfolgreich für die Entwicklung verschiedener globaler Geschäftseinheiten verantwortlich zeichnete.

Im Dezember 2006 kam Dr. Andreas Bastin zu Masterflex. Im Herbst 2011 wurde er von der Zeitschrift impulse und der BDO Wirtschaftsprüfungsgesellschaft zum „Turnarounder des Jahres“ ausgezeichnet. Seit März 2012 ist er Mitglied in der Vollversammlung der IHK Nord Westfalen.

Im Vorstand der Masterflex SE ist Dr. Andreas Bastin als Vorstandsvorsitzender verantwortlich für die Ressorts Strategie, Märkte, Marketing, Technologie und Innovation, Betrieb und Digitalisierung.

Tätigkeit in Kontrollgremien außerhalb der Masterflex Group:

  • Mitglied des Beirats der Montanhydraulik GmbH, Bahnhofstr. 39, 59439 Holzwickede, Deutschland
  • Aufsichtsratsmitglied (stell. Vorsitzender) der FORTEC Elektronik AG, Augsburger Straße 2b, 82110 Germering

 

Mark Becks

Finanzvorstand seit 1. Juni 2009

Jahrgang 1967, Studium der Wirtschaftsingenieurwissenschaften an der Technischen Universität Berlin.

Nach mehreren Jahren in Großkonzernen (Mannesmann und Bosch) bekleidete Mark Becks verschiedene leitende Positionen in mittelständischen Unternehmen (Grohe und Dematic). Im Fokus seiner Tätigkeiten standen dabei Restrukturierungen, Aufbau und Weiterführung von Controllingsystemen, SAP-Einführungen und die Begleitung von Refinanzierungen.

Im Vorstand der Masterflex SE ist Mark Becks verantwortlich für die Ressorts Finanzen, Einkauf, Qualitätsmanagement/Prozesse, Human Ressources, IT, Compliance und Investor Relations.


Der Aufsichtsrat der Masterflex SE

Der dreiköpfige Aufsichtsrat der Masterflex SE setzt sich seit dem Jahr 2016 aus dem Vorsitzenden Georg van Hall (1. von links), seinem Stellvertreter Dr. Gerson Link (2. von links) und dem Mitglied Jan van der Zouw (3. von links) zusammen. Ehrenvorsitzender des Aufsichtsrats ist Friedrich Wilhelm Bischoping (rechts).

Vorsitzender des Aufsichtsrats seit 14. Juni 2016, Mitglied des Aufsichtsrats seit 11. August 2009.


Nach dem Studium der Betriebswirtschaftslehre an der TU Berlin und der University of Illinois, USA, sowie nach Ablegen der Berufsexamina bekleidete Georg van Hall (Jahrgang 1957) als Wirtschaftsprüfer und Steuerberater verschiedene Geschäftsführungsfunktionen. Seit 2005 ist er in eigener Praxis tätig sowie seit Mai 2009 Partner bei AccountingPartners Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Düsseldorf.

Stellvertretender Vorsitzender und Mitglied des Aufsichtsrats seit 14. Juni 2016.


Nach dem Studium der Betriebswirtschaftslehre war Dr. Gerson Link (Jahrgang 1971) zunächst bei der Kapitalbeteiligungsgesellschaft der Deutschen Versicherungswirtschaft AG tätig. Seit 2002 ist er Alleinvorstand der InnoTec TSS AG in Düsseldorf. Link hat umfangreiche Erfahrungen im Bereich der Restrukturierung, der nationalen und internationalen organischen Expansion vor allem von Unternehmen im Bereich von Nischenmärkten gesammelt und auch Unternehmensakquisitionen erfolgreich durchgeführt. Darüber hinaus verfügt er über umfangreiche Erfahrungen im Bereich der Einzelfertigung, der Kleinserienfertigung und der individuellen Kundenlösungen für Nischenmärkte.

Mitglied des Aufsichtsrats seit 14. Juni 2016.

Nach dem Abschluss eines Maschinenbaustudiums hat Jan van der Zouw (Jahrgang 1954) über 30 Jahre Erfahrung in der Führung von mittleren und größeren Industrieunternehmen sammeln können. Während seiner Tätigkeit als CEO der Eriks Group von 2001 bis 2011 trug er maßgeblich dazu bei, die Gruppe von einem traditionellen technischen Lieferanten zu einem modernen Industriezulieferer umzuwandeln. In dieser Zeit wuchs das Unternehmen von rund 0,4 auf 1,3 Milliarden € durch organisches Wachstum und Zukäufe. Seit 2011 bringt er seine langjährigen Erfahrungen in diversen Aufsichts- und Beiratsmandaten verschiedener, internationaler Unternehmungen ein.

Ehrenvorsitzender des Aufsichtsrats seit 14. Juni 2016.

Nach dem Studium der Ingenieurswissenschaften an der TU Berlin gründete Friedrich Wilhelm Bischoping 1974 zusammen mit einem Partner eine Ingenieurgesellschaft für den industriellen Anlagenbau, die sich durch Zukäufe laufend erweiterte. Im Jahre 1987 war er Mitgründer der Masterflex Kunststofftechnik GmbH in Herten. Bischoping trat 1998 aus der Geschäftsführung der Ingenieurgesellschaft aus. Mit Umwandlung der Masterflex Kunststofftechnik GmbH in eine AG schied Bischoping aus der Geschäftsführung aus und übernahm den Vorsitz des Aufsichtsrats bis zum Juni 2016. Seit 14. Juni 2016 ist er Ehrenvorsitzender des Aufsichtsrates.