MASTERFLEX – Technische Schläuche & Verbindungen

Kontaktieren Sie uns

Haben Sie allgemeine Fragen zur Organisation, unseren Standorten oder möchten eine spezielle Anfrage zur Masterflex Group stellen? Oder suchen Sie einen speziellen Ansprechpartner für ein bestimmtes Ressort? Wir haben einige Vorschläge für Sie zur Auswahl.

MASTERFLEX – Technische Schläuche & Verbindungen

Sprache auswählen

Bitte wählen Sie Ihre Sprache.

DeutschEnglish
MASTERFLEX – Technische Schläuche & Verbindungen
MASTERFLEX – Technische Schläuche & Verbindungen
Unsere Marken
Einsatzgebiete

Konsequent digital

Als führender Anbieter von Schläuchen und Verbindungslösungen sehen wir in der Digitalisierung großes Potenzial. Digitalisierung ist eine von vier Säulen unser Unternehmensstrategie. Wir setzen in allen Unternehmensbereichen auf Digitalisierung.

Konsequent digital - von der Kommunikation bis zur Produktion

Unsere Zukunft ist digital – dieser Entwicklung kann sich keiner, ob privat oder als Unternehmen, entziehen.

Als führender Anbieter von Schläuchen und Verbindungslösungen für technische Anwendungen in vielen High-Tech-Branchen sehen wir nicht nur wichtiges Marktpotenzial darin, sondern sind selbst immer wieder begeistert von den Möglichkeiten, die die Digitalisierung mit sich bringt. Wir sind das Thema schon sehr früh angegangen und gestalten unseren Transformationsprozess dynamisch und grundlegend.

Das heißt konkret: Digitalisierung ist heute eine von vier Säulen unserer Unternehmensstrategie. Daher ist aktuell jeder Unternehmensbereich der Masterflex Group mit digitalen Veränderungen befasst.

Konsequent digital – im Produktionsbereich

Wir haben schon früh in Industrie-4.0-fähige Produktionsanlagen investiert. Mit einer spürbar erweiterten Datenerfassung und einer neuen Vernetzung konnten wir die Transparenz unserer Produktionsprozesse deutlich erhöhen. Dank der permanenten und lückenlosen Überwachung der Produktion sind wir in der Lage, die Gesamtqualität im Herstellungsprozess sowie die Automatisierung und Flexibilisierung zu verbessern.

So haben wir schon vor einigen Jahren gemeinsam mit einem entsprechend qualifizierten Maschinenbau-Partner begonnen, die weltweit erste vollständig vernetzte Produktionsanlage für profilextrudierte High-Tech-Schläuche aus Polyurethan (Spiralschläuche) zu entwickeln. Anfang 2017 haben wir die erste Anlage in Betrieb genommen, 2018 folgte eine zweite Anlage.

Eine voll digitalisierte Produktionsanlage wie wir sie haben, gibt es in dieser Form nicht noch einmal. Neben erheblichen direkten Effizienzgewinnen (höhere Produktionsgeschwindigkeiten etc.) ging es uns von Anfang an darum, neue „Horizonte“ bei Qualität, Prozesssicherheit und der weiteren Produktentwicklung zu erschließen. Voraussetzung dafür sind eine vollständige Digitalisierung sämtlicher Sensoren und Aktoren (Antriebselemente) sowie deren Vernetzung. Das ist bei einer derart komplexen Extrusionsanlage erstmalig so umgesetzt worden. Zwischenzeitlich wissen wir, dass uns dies heute, erst recht aber in Zukunft ganz neue technologische und geschäftliche Ansätze ermöglicht.

Konsequent digital – bei unseren Produkten

Wir treiben als Innovationsführer die Digitalisierung im Schlauchmarkt mit entsprechend ausgerüsteten Produkten bereits seit Jahren entscheidend voran und sind früher als andere Wettbewerber konsequent den Weg in Richtung Digitalisierung gegangen. Unsere Innovationsfähigkeit wurde mehrfach von externer Seite (TOP 100 Innovations- und Weltmarktführer) ausgezeichnet.

Am sichtbarsten wird das bei unseren neuen digitalisierten, smarten Schläuchen mit intelligenten Funktionen. Als erster Schlauchhersteller überhaupt haben wir ein vollständiges Betreibersystem, bestehend aus Schlauch, Sensorik, Engineering und Datenverarbeitung auf den Markt gebracht: Unter dem Namen AMPIUS® bieten wir Schlauchsysteme mit integrierten Lifecycle Tracking-Funktionen sowie eine dazu passende App an.

Wir können in Kundenprojekten bereits den konkreten Nutzen von Echtzeit-Betriebsdaten nachweisen, beispielsweise bei der Verschleißüberwachung von Schläuchen unter abrasiven Einsatzbedingungen. Hier sehen wir viel zusätzliches Marktpotenzial, gerade auch bei der Erschließung neuer und datenbasierter Geschäftsmodelle gemeinsam mit unseren Kunden.  

Digitale Schlauchsysteme

Haben wir mit unseren digitalen Schlauchlösungen Ihr Interesse geweckt? Informieren Sie sich über AMPIUS® und erfahren sie mehr über Ihre Möglichkeiten.

Mehr erfahren

Konsequent digital – bei der Steuerung von Geschäftsprozessen

2017 haben wir mit der Implementierung eines neuen, Cloud-basierten ERP-Systems begonnen. Dieses neue System, das mittlerweile für die Unterstützung unserer Geschäftsprozesse unerlässlich ist, hat uns gleichzeitig erweiterte Möglichkeiten eröffnet, Prozesse nun auch treiben zu können.

Ein Beispiel hierfür ist der Einstieg in die Workflow-Automatisierung. Dort, wo früher komplexe Arbeitsabläufe ohne IT-Unterstützung durchgeführt wurden, haben wir nun standardisierte Workflows umgesetzt. So erzielen wir eine größere Übereinstimmung und Genauigkeit bei unseren Arbeitsabläufen. Durch die Automatisierung alltäglicher Prozesse sparen wir Zeit und Geld.

Konsequent digital – bei Controlling und Prozessoptimierung durch Power BI

In Verbindung mit unserem neu eingeführten ERP-System setzen wir auf Power BI, um unsere Kundenorientierung weiter zu verbessern. Dieser Geschäftsanalysedienst von Microsoft hilft uns bei der Auswertung und Visualisierung der Daten, die im ERP-Systemen und anderen Systemen zu Kunden und Verkaufschancen hinterlegt sind.

Power BI gibt uns die Möglichkeit, schnell und einfach Insights und Reports zu erstellen und als Dashboard zur Verfügung zu stellen. Diese stets tagesaktuellen Markt- und Zielgruppeninsights nutzen wir, um die Anforderungen und Bedürfnisse unseren Kunden besser zu verstehen und ihnen gezielt passende Lösungen anzubieten. Gestützt auf Daten und deren Auswertung und Visualisierung sind wir damit in der Lage, unsere Serviceprozesse weiter zu verbessern.

Konsequent digital – mit modernen Arbeitsmethoden und Konferenztechnik

Nicht nur die Arbeit an sich, sondern auch die Art zu arbeiten verändert sich. Für diese neue Arbeitskultur haben wir geeignete Räume, entsprechende Technik und moderne Arbeitsmethoden geschaffen. Das führt auch dazu, dass Mitarbeiter flexibler und teilweise im Home-Office arbeiten können.

Außerdem reisen unsere Mitarbeiter weniger, weil sie die moderne Konferenztechnik nutzen oder z.B. auch über die Mitarbeiter-App direkt miteinander chatten können. Seit 2017 werden gezielt neue agile Entwicklungsmethoden wie Design Thinking oder agiles Projektmanagement eingeführt und erfolgreich angewendet.

Konsequent digital – bei der internen Kommunikation

Auch im Bereich der internen Kommunikation setzen wir auf Digitalisierung - und zwar mit unserer Mitarbeiter-App “MFGconnect", die sehr gut angenommen wird.

Google Play Store  Apple App Store

Wir sind ein Produktionsbetrieb und haben uns gefragt: Wie erreichen wir jene Mitarbeiter, die an der Werkbank, also ohne digitalen Arbeitsplatz, oder an einem anderen Ort arbeiten? Bisher war das bei Masterflex Group fast nur über Aushänge am Schwarzen Brett, das gedruckte Mitarbeitermagazin oder E-Mails möglich.

Jetzt gibt es eine App, die alle Mitarbeiter direkt erreicht. MFGconnect - in Anspielung an den Unternehmensslogan „Connecting Values“ - soll Prozesse erleichtern, Dialoge fördern und das „Wir-Gefühl“ stärken. Die Idee für die App kam aus der Belegschaft, das Konzept wurde von einem internen Projektteam mit Kollegen aus unterschiedlichsten Abteilungen (darunter auch Kollegen aus der Produktion) entwickelt. Programmiert wurde sie von einem externen Start-up für mobile Mitarbeiterkommunikation.

Die Mitarbeiter können jetzt selber entscheiden, wann und wo sie Unternehmensnachrichten lesen. Außerdem finden sie in der App Informationen zu Richtlinien, aktuellen Projekten und Standorten der Masterflex Group. Auch Kunden können die App nutzen: Sie erhalten automatisch stets die neuesten Unternehmensnachrichten. Noch gibt es die App ausschließlich in einer deutschen Version. Für die Zukunft ist geplant, dass alle Mitarbeiter der Masterflex Group weltweit über die App in ihrer jeweiligen Landessprache miteinander chatten können.

„Die Digitalisierung ist allgegenwärtig und beeinflusst unser tägliches Leben und damit auch unsere Art zu arbeiten“

Dr. Andreas Bastin, CEO der Masterflex Group

Konsequent digital – auch in der Öffentlichkeit

Zu unserer Online-Präsenz gehören neben der Website (als Dreh- und Angelpunkt) und Google (für das Suchmaschinenmarketing) auch Social-Media-Aktivitäten auf Portalen wie FacebookLinkedInTwitterXing und YouTube. Wir bespielen die einzelnen Kanäle regelmäßig mit relevanten, eigenen Inhalten. Das sind bspw. News zu Produktneuheiten, Messen, Awards, Kampagnen („Backen mit der Masterflex Group“) oder auch Gewinnspiele.